Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Medien ohne Grenzen? Glokalisierung, Journalismus, kulturelle Identität

Art. Nr.: 4018

Medien ohne Grenzen? Glokalisierung, Journalismus, kulturelle Identität

Maskat / Oman, 25.–26. April 2005 | Dokumentation
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Nabil Al Khatib, Jamil Azar, Hans J....
1. Aufl. – Stuttgart , 2005. – 76 S.
– (Deutsch-arabischer Mediendialog)
lieferbar.

Im Rahmen der deutsch-arabischen Mediendialoge hat sich das ifa in Abu Dhabi und Maskat dem Zusammenhang zwischen Globalisierung und Medien gewidmet, und zwar aus zwei unterschiedlichen Perspektiven.

2004 hatten wir in Abu Dhabi untersucht, wie es mit er Objektivität in der Berichterstattung der zunehmend international agierenden Medien bestellt ist.
Bei der zweiten Konferenz 2005 in Maskat, deren wichtigsten Beiträge in dieser Dokumentation festgehalten sind, haben wir eine andere Perspektive gewählt und sind der Frage nachgegangen, wie die inzwischen global operierenden Medien auf die Kultur eines Landes oder einer Region wirken und die Identität eines Kulturkreises beeinflussen.

Nabil Al Khatib, Jamil Azar, Hans J. Kleinsteuber, Friedrich Krotz, Martin Löffelholz, Marcel Pott, Ali B. Mohammed Za‘bnoot

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten