Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Das Paradies ist anderswo | Paradise is elsewhere

Art. Nr.: 2020

Das Paradies ist anderswo | Paradise is elsewhere

Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Iris Lenz, June Yap
Kuratoren:
Iris Lenz, June Yap
Künstler:
Nicole Andrijevic, Yason Banal, Hye Rim Lee,...
1. Aufl. – Stuttgart , 2009. – 75 S.
– (Schauplatz Natur) – 24,3 x 18,1 cm. – 390 gr.
lieferbar. Gewicht: 390 gr.

In der Ausstellung „Das Paradies ist anderswo“ hinterfragen Künstlerinnen und Künstler aus der Region Asien-Pazifik die Vorstellungen von Paradiesen, die unsere Sehnsucht nach dem Garten Eden aufgreifen und entlarven.

Nicole Andrijevics Bodeninstallationen verweisen auf die flüchtigen Aspekte des Sehnsuchtsraumes, den Jason Wee verortet: die Südseeinsel, die zum politisch-strategischen Streitobjekt zwischen Singapur und Malaysia wurde.
Yee I-Lann sucht das verlorene Paradies Sabah im Norden Borneos, Leung Chi Wo stellt die Wünsche der Bewohner Hongkongs an "Asia’s World City" im öffentlichen Raum zur Diskussion.
Das Menschenbild und Körperideal des jungen, schönen Paradiesbewohners parodiert Hye Rim Lee mit Bunnyhäschen TOKI, Yason Banal hingegen verbildlicht die Trauer über den Verlust des Paradieses und die Ununterscheidbarkeit von Fiktion und Wirklichkeit.



In the exhibition “Paradise is Elsewhere” artists from the Asia-Pacific look at notions of paradise – and critically address our never-ending longing for a Garden of Eden.

Nicole Andrijevic's floor installations allude to the fleeting nature of always distant locations of longing, which Jason Wee in turn explicitly identifies when he addresses the South Sea island, which became the subject of a political and strategic dispute between Singapore and Malaysia.
Yee I-Lann explores the lost paradise of Sabah in the north of Borneo, Leung Chi Wo presents in a public forum the wishes of the citizens of Hong Kong regarding their own city –"Asia's World City".
The image and view of the body of the young, beautiful and healthy inhabitants of paradise is reflected by Hye Rim Lee in bunny TOKI, Yason Banal's, by contrast, visualizes mourning for the loss of paradise and the fact that fiction and reality cannot be distinguished from one another.

Iris Lenz, June Yap

Nicole Andrijevic, Yason Banal, Hye Rim Lee, Leung Chi Wo, Jason Wee, Yee I-Lann

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten